Apo Reef

File 218Auf den Philippinen findet man eine überwältigende Fülle an natürlichen Sehenswürdigkeiten, insbesondere der Nationalpark Apo Reef bezaubert mit einer wilden, ursprünglichen Schönheit, unbelastet von Massentourismus und Umweltverschmutzung. Apo Reef, das ist ein kilometerlanges Riff, eine mit Korallen bewachsene Plattform im Südwesten des Staates, vor der Westküste der philippinischen Insel Mindoros.

File 381Das Riff zählt zu den größten Atollen der Welt und ist seit 1996 unter dem Titel Apo Reef Marine Natural Park bekannt. Das Schutzgebiet umfasst in etwa eine Fläche von 27.000 Hektar, neben dem eigentlichen Korallenriff kommen noch weite Gebiete rund um Apo Reef hinzu. Innerhalb des Naturparks ist die Fischerei gesetzlich verboten, ein Grund für die ungeheure Artenvielfalt des Apo Reefs, für Touristen ist der Park jedoch zugänglich. Da das Riff etwa 35 Km von der Küste entfernt liegt, sind Boote notwendig um zu dem Nationalpark zu gelangen. Die natürliche Schönheit des Apo Reefs ist, hauptsächlich aufgrund der Schutzmaßnahmen, verschont geblieben von weitreichenden Umweltverschmutzungen und Zerstörungen. Obgleich das Schutzgebiet als Maritimer Naturpark ausgewiesen ist befinden sich auch drei unberührte, unbewohnte Inseln auf dem Gebiet des Nationalparks.

Das Atoll Apo Reef besteht aus zwei Korallenriffen zwischen denen ein tiefer Meeresgraben verläuft. Das Riff beeindruckt mit einem atemberaubenden Reichtum an Artenvielfalt sowohl tierischer als auch pflanzlicher Natur. Weite Flächen voller Seegras, Algen und Mangroven bilden einen spektakulären Unterwassergarten, beschienen von einzelnen Sonnenstrahlen die durch die Wellen brechen. Neben den Pflanzen sind es insbesondere Fische und Meerestiere, die die außergewöhnliche Atmosphäre dieser exotischen Unterwasserwelt prägen. Taucher können hier bei Begegnungen mit ganzen Schwärmen von Thunfischen, Papageienfischen und Zackenbarschen zahllose Eindrücke sammeln. Doch in den Gewässern rund um das Apo Reef kann man auch Teufelsrochen bei ihrem eleganten Tanz durchs Wasser bewundern oder bei der Shark Ridge, östlich des Riffs, Riff- und Hammerhaie in ihrer natürlichen Rolle in diesem empfindlichen Ökosystem beobachten. Die überbordende Lebendigkeit und Artenvielfalt ist es was Apo Reef zu einem magischen Ort macht, das Miteinander der Fische und Raubfische, alles vor der spektakulären und atemberaubenden Kulisse des Korallenriffs mit hunderten unterschiedlicher Korallenarten, die ein buntes Mosaik, ein lebendes Kunstwerk bilden.