Bohol

File 203

Die Philippinen sind ein riesiges Mosaik aus einzelnen Inseln, Regionen und Provinzen. Die Provinz Bohol ist gleichzeitig auch eine der größeren Inseln des Landes und liegt, umgeben von kleineren Inseln, inmitten der Inselgruppe Visayas im Süden der Philippinen. Auf Bohol leben auf einer Fläche von ca. 4100 km² mehr als eine Million Menschen. Die Provinz ist in zahlreiche Gemeinden unterteilt, mit Tagbilaran als einzige größere Stadt und zugleich Hauptstadt der Insel.

File 405Wie viele andere philippinische Inseln profitiert Bohols ertragreiche Landwirtschaft von dem tropischen Klima und der fruchtbaren Vulkanerde die sich hier findet. Obwohl Bohol eine Insel ist, sind Strände hier doch eine Mangelware, da Bohol sich in einer Flachwasserzone befindet. Doch Bohol macht diesen “Mangel“ mehr als wett. Auf der Insel findet man nämlich einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Philippinen. Beispielsweise liegen hier auf einem Plateau im Inneren der Insel die berühmten Chocolate Hills, die zum Unesco Welterbe zählen.

Der bekannte Loboc River ermöglicht eine Bootsreise auf einem der schwimmenden Restaurants durch die spektakulären Regenwälder der Provinz. Auf der eigentlichen Insel Bohol existieren zwar kaum Strände, doch zu der Provinz Bohol gehören zahlreiche kleinere Inseln die mit traumhaften Sandstränden und Tauchspots locken. Insbesondere Panglao Island, eine per Brücken mit der Hauptstadt Tagbilaran verbundene kleine Insel, begeistert mit Orten wie dem Alona Beach, einem der schönsten philippinischen Strände überhaupt.

Die Provinz Bohol bietet einige atemberaubende Tauchmöglichkeiten, wie beispielsweise Korallenriffe bei der Insel Balicasag oder spektakuläre Unterwasserlandschaften bei der Insel Cabilao. Bei Cabilao liegen unter anderem das berühmte “Hausriff“ und das “Light House“ sowie zahlreiche andere Tauchspots. Neben dem Karibikflair der kleineren Inseln hat Bohol aber noch viel mehr zu bieten. Die Provinz ist beispielsweise einer der wenigen Orte weltweit wo man Gelegenheit hat den Tarsir, eine vom Aussterben bedrohte Affenart in seinem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Die Hauptstadt Tagbilaran, im Süden der Insel Bohol, bildet das wirtschaftliche, kulturelle und soziale Zentrum der Provinz. Einige der wichtigsten historischen Ereignisse des Landes haben sich hier abgespielt, so etwa der bekannte Blutpakt, ein Vertrag zwischen philippinischen Einheimischen und spanischen Entdeckern. Tagbilaran bietet einige der besten Shopping Möglichkeiten der Provinz, sowie zahlreiche Hotels und Restaurants, und ist Veranstaltungsort zahlreicher Festivals. Die Provinz Bohol ist eine faszinierende Mischung aus Karibikflair, spannender Geschichte, faszinierender Kultur und einzigartiger Natur.