Strände der Philippinen

File 137

Die Philippinen gehören zu den beliebtesten Reisezielen weltweit. Die malerische Lage des Landes inmitten des Pazifischen Ozeans, sowie die zahllosen Inseln voller atemberaubender Sehenswürdigkeiten, sind einige Gründe für die Beliebtheit des Inselstaates.

Doch zu den Aspekten, die die philippinischen Inseln so unwiderstehlich machen zählen zweifelsohne auch die vielen atemberaubenden Strände. Auf den einzelnen Inseln findet man eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Stränden, vom typischen spektakulären Sandstrand voller Karibiklflair, zum aufregenden, abgelegenen Strand voller ursprünglicher Natur bis hin zu ungewöhnlichen Stränden, die man sonst so wohl kaum irgendwoanders auf der Welt entdecken könnte.

Zu diesen einzigartigen, außergewöhnlichen Stränden zählt White Island, eine nur 1,5 km große Sandbank vor der Küste von Camiguin Island. White Island ist ein Strand ohne Land oder Küste, nur reinweißer puderweicher Sand inmitten türkisfarbener Wellen. Ebenfalls ungewöhnlich ist der Valugan Boulder Beach auf der Batan Insel. Statt dem allgegenwärtigen Sand findet man hier zahllose Steine und Felsen, glattgeschliffen von den Elementen. Dieser Steinstrand bietet, aufgrund der ständigen Bewegung der Steine durch die Elemente, eine faszinierende Geräuschkulisse sowie einen spektakulären visuellen Hintergrund.

Der Pink Beach auf Great Santa Cruz Island sticht wegen der Farbe seines Sandes aus der Masse der Traumstrände heraus. Rote Korallen, von den Elementen pulverisiert und vermischt mit dem Sand, haben dem Pink Beach eine reiche Farbpalette von blassem Pink, Rosa und Rosé beschert. Viele philippinischen Inseln sind auch heute noch teilweise nahezu unbekannt und haben es geschafft fernab von Touristenströmen ihre Natürlichkeit und ihre Ursprünglichkeit zu bewahren.

Zahlreiche abgelegene Naturstrände wie beispielsweise auf Black Island, Biri Island, Camiguin und der Saud Beach bei Pagudpud begeistern mit wildschöner Natur, großartigen Tauchgelegenheiten, grandiosen Felsen, uralten Wäldern und einer einzigartigen Atmosphäre. Einer der bekanntesten und vielleicht auch einer der schönsten Strände des Landes ist zweifellos der Alona Beach auf Panglao. Dieser Strand ist ein kilometerlanges tropisches Paradies und die Verkörperung aller Traumstrände. Vom Meeresrauschen begleitet, umspielt eine sanfte Brise die grünen, Schatten spendenden Palmen, während türkisfarbene Wellen an den puderweichen, weißen Sandstrand branden und im Hintergrund die beeindruckende Kulisse der Insel das Bild vervollständigt - das alles und noch viel mehr ist der Alona Beach. Egal welchen Strand man besucht, überall findet man die unvergleichliche Schönheit und Atmosphäre die dieses Land ausmacht.